Fitness

So erkennen Sie, ob Ihre Beine hauptsächlich aus Muskeln oder Fett bestehen


Verwandeln Sie die Beine mit einer gesunden Ernährung und Bewegung von Fett zu Muskel.

Brand X Bilder / Brand X Bilder / Getty Images

Den genauen Körperfettanteil in nur Ihren Beinen zu kennen, ist schwer herauszufinden. Wenn Sie nicht trainieren und den größten Teil des Tages sitzen, können Sie mit Sicherheit sagen, dass Ihre Beine größtenteils aus Fett bestehen. Wenn Sie an Ihren Beinen trainiert haben, können Sie Ihr allgemeines Körperfett einige Wochen nach Beginn Ihrer Routine feststellen, um zu sehen, ob Muskeln und Fortschritte erzielt werden.

Körperfett messen

1.

Betreten Sie die Waage, bevor Sie mit dem Training beginnen oder weitere Fortschritte erzielen. Sie müssen diese Messung verwenden, um später Ihren Fortschritt zu bestimmen.

2.

Messen Sie Ihr Körperfett mit einem Körperfett-Messschieber. Messen Sie die Rückseite Ihres Arms, die Vorderseite Ihres Arms, Ihr Schulterblatt und Ihre Taille. Die Hautfalte an der Rückseite Ihres Arms befindet sich in der Mitte zwischen der Rückseite Ihres Schulterblatts und dem Ellbogen, während die Hautfalte an der Vorderseite Ihres Arms die vordere Mitte ist. Die Falte für Ihr Schulterblatt befindet sich unterhalb des Blatts und sollte in einem 45-Grad-Winkel gemessen werden. Die für Ihre Taille verwendete Falte befindet sich über Ihrem Hüftknochen mehr nach vorne als zur Seite Ihrer Taille. Lassen Sie den Auslöser des Bremssattels los und halten Sie die Haut für jeden Bereich, den Sie messen, fest. Addieren Sie die vier Werte und vergleichen Sie die Summe mit einem Diagramm, wie es beispielsweise bei muscleandstrength.com zu finden ist, um Ihren Körperfettanteil zu ermitteln.

3.

Multiplizieren Sie Ihr Gewicht in Schritt 1 mit Ihrem in Schritt 2 ermittelten Körperfettanteil. Bei dieser Messung handelt es sich um die Menge an Körperfett, die Sie derzeit haben. Angenommen, Ihr Startgewicht beträgt 150, Sie sind eine Frau zwischen 30 und 49 Jahren und die Summe Ihres Körperfetts ergibt 19,5 Prozent. Multiplizieren Sie 150 mit 19,5 Prozent (0,195), um 29,25 Pfund Körperfett zu erhalten

4.

Subtrahieren Sie die in Schritt 3 festgestellte Körperfettmenge von Ihrem Gewicht. Fortsetzung des Beispiels in Schritt 3: 150 Pfund - 29,25 Pfund Fett = 120,75 Pfund mageres Gewicht. Diese Messung gibt an, wie viel mageres Gewicht Sie derzeit haben. Es ist noch kein Maß für Ihre Muskeln, da es Ihre Knochen, Organe und Haare umfasst. Jeder Fortschritt, der während Ihres Trainings in Bezug auf mageres Gewicht erzielt wird, sollte nur auf Muskeln beruhen, wenn Sie sich gesund ernähren.

5.

Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4 nach drei bis sechs Wochen noch einmal. Vergleichen Sie Ihr altes Körperfett und Ihr altes mageres Gewicht mit Ihrem neuen Körperfett und Ihrem neuen magerem Gewicht. Wenn Ihr neues Körperfett geringer ist als das Original und Ihr neues mageres Gewicht höher ist als das Original, machen Sie Fortschritte, indem Sie Ihr Beinfett in Muskeln verwandeln.

Dinge benötigt

  • Rahmen
  • Körperfettmessschieber

Tipps

  • Um Ihre Beine von Fett in Muskeln zu verwandeln, müssen Sie sich auf Bewegung und Ernährung konzentrieren. Neben Cardio gibt es Beintrainingseinheiten, die die Muskelmasse erhöhen. Einige umfassen geteilte Kniebeugen, den guten Morgen, die Muschelschale, Kelchkniebeugen, Achillessehnen, Beinheben, Bergsteiger, Wadenheben und Ausfallschritte. Führen Sie diese Übungen dreimal pro Woche an nicht aufeinander folgenden Tagen durch. Mache für jede Übung zwei bis drei Sätze mit 15 bis 20 Wiederholungen in jedem Satz.
  • Ihre Ernährung geht Hand in Hand mit Bewegung und Erfolgen. Eine ausgewogene gesunde Ernährung umfasst Obst, Gemüse, Kohlenhydrate, Vollkornprodukte, einfach ungesättigte Fette - enthalten in Rapsöl, Olivenöl, Avocados und Samen - mehrfach ungesättigte Fette - enthalten in Lachs, Sardinen, Sardellen, Walnüssen und Nahrungsergänzungsmitteln - Protein und Kalzium.